PiCo Kfz-Sachverständigen GmbH seit über 15 Jahren

030 / 605 20 59

Kfz Sachverständigen-Büro 030 / 605 20 59

Unfallgutachten Berlin: SV-PiCo erstellt Schadensgutachten für Motorräder

Die Folgen eines Verkehrsunfalls können finanziell verheerend sein. Häufig erleiden Motorradfahrer bei einem Unfall schwere gesundheitliche Schäden und sollten sich nicht noch Sorgen um den finanziellen Ausgleich des materiellen Schadens machen müssen. Da auch der Schaden am Fahrzeug bei einem Motorradunfall in der Regel verheerend ist, bietet es sich an, einen unabhängigen Kfz-Sachverständigen einzuschalten, der den Schadensanspruch genau prüft, dokumentiert und belegt. Das Kfz-Sachverständigenbüro PiCo ist als Unfallgutachter in Berlin tätig und erstellt unabhängige Schadensgutachten, um finanzielle Unfallfolgen schnell und unkompliziert abwickeln zu können. Auch wenn einige Versicherungen den Geschädigten glaubhaft machen wollen, dass sie nur die Kosten eines versicherungseigenen Sachverständigen übernehmen, steht es dem Geschädigten frei, einen unabhängigen KFZ Gutachter seiner Wahl zu suchen. Die Kosten hierfür sind erstattungsfähig, die Versicherung des Unfallgegners muss also die Kosten für den Sachverständigen tragen. Zudem ist mit einem unabhängigen Sachverständigen die Objektivität des Gutachtens eher gewährleistet.

Genaue Schadensdokumentation bringt bares Geld

Im Rahmen der Beweissicherung ist es notwendig, entstandene Schäden genau und vollständig zu dokumentieren, um Unstimmigkeiten bei der Übernahme der Reparaturkosten zu minimieren. Im Falle eines Weiterverkaufs des reparierten Motorrads ist der vorangegangene Unfall offenbarungspflichtig und auch hierfür kann das Schadensgutachten herangezogen werden. Ein solches Gutachten wird in der Regel durch eine visuelle Dokumentation in Form von Fotos untermauert, die ebenfalls vom Sachverständigen / Gutachter angefertigt werden. Die Offenlegung der gesamten Schäden durch das Gutachten erhöht die Seriosität des Verkäufers und verbessert die Verkaufschancen. Häufig ergibt sich als Folge eines Unfalls der Anspruch auf einen Wertminderungsausgleich. Diesem wird zugrunde gelegt, dass ein Fahrzeug, das in einen Unfall verwickelt war, einen geringeren Wiederverkaufswert hat, als das gleiche Fahrzeug ohne Unfallschaden. Man nennt dies auch merkantile Wertminderung. Um diesen Anspruch geltend machen zu können, benötigt man ebenfalls ein Unfallgutachten. Berlin ist mit dem Sachverständigenbüro PiCo ideal ausgestattet, wenn es um die Erstellung solcher Gutachten geht. Der Kfz-Meister-Betrieb ist seit über 15 Jahren am Markt und Mitglied im Verband der Kfz-Sachverständigen in Berlin und Brandenburg. 

SV-PiCo beurteilt Schäden auch direkt vor Ort

Soll eine fiktive Abrechnung stattfinden, ist ebenfalls ein Schadensgutachten nötig. Hierbei bekommt der Geschädigte die errechneten Reparaturkosten erstattet, ist aber nicht verpflichtet, die Reparatur wirklich im veranschlagten Umfang durchführen zu lassen. Zu beachten ist jedoch, dass die gegnerische Versicherung in diesem Fall die in den Reparaturkosten enthaltene Mehrwertsteuer nicht übernehmen muss. Liegt ein Totalschaden vor, muss die gegnerische Versicherung die Reparaturkosten bis zu einer Höhe von 130 Prozent des Zeitwerts des Motorrads trotzdem übernehmen. Besonders komfortabel ist es, dass das Sachverständigenbüro PiCo die Schadensbeurteilung direkt vor Ort vornehmen kann und zudem die anfallenden Kosten direkt mit der gegnerischen Versicherung abrechnen kann, so dass der Geschädigte nicht in Vorkasse gehen muss.

 

Sie haben noch Fragen oder benötigen selbst ein Motorrad-Schadensgutachten? Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gern!

030 / 605 20 59

oder nutzen Sie unser Kontaktformular